veranstaltungen

veranstaltungen

aktuelle Veranstaltungen rund um die Jugenkirche Ludwigsburg

Veranstaltungen ... Aktionen ... Events ... alles in unserem tollen Onlinekalender

More...
eindrücke

eindrücke

... über die Jugendkirche

More...
inspiration

inspiration

Inspirationen, Gedanken, Ideen, Texte ....

More...
Citycard

Citycard

Jugendkirche CityCards

JugendKirche Ludwigsburg ist DA Von hier aus könnt Ihr die Seiten der Jugendkirche Ludwigsburg entdecken.Die Postkarte der Jugendkirche gibt es…

More...
... dies verbinden Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Abschlussveranstaltung zum Projektende mit "JUGENDKIRCHE LUDWIGSBURG":


  •  DESERT EDEN
  •  andere Godis
  •  Firmvorbereitung
  •  Ort, wo Glaube für einige Jugendliche beziehungsweise junge Erwachsene lebendig wurde
  •  „...ist DA“-Konzept ist auch Wolfgang
  •  heimelige und coole Räume im der Solitudestraße 5
  •   Mensch der da ist, steht im Mittelpunkt
  •  Zeit haben
  •   Begegnungen
  •   Kirche, in dem was ist,
  •  Kirche Wohnzimmerkapelle.
  •  Kreativ, originell, spontan.
  •  Das grüne Zelt.
  •  Kontakt zu Schulen.
  •  Schöne Jugendgottesdienste.
  •  Sternwallfahrt  - UAMTA - unvergesslich!
  •   Willkommen sein.
  •  Endlich mal hübsche und gemütliche Jugendräume.
  •  Ein Ort auch für Angebote der Kirchengemeinde.
  •  Untermarchtal 2016?
  •  Bannermast aufstellen
  •  Waldweihnacht à la carte…
  •  Freitag…
  •  Im Advent.
  •  tolle Gespräche und Pubabende.
  •  Ein leichteres wieder zum eigenen Glauben finden.
  •  Sehr schöne tolle Begegnungen mit Leuten, die du ohne die Jugendkirche nicht getroffen hättest.
  •  Vorstandssitzungen: was ist zu tun? Gibt's was zu tun?
  •   Zu Hause bei Aktionen wie Lobpreisabend.
  •  In Ora-et-labora-Wochen.
  •  Wolfgang = Herz und Seele.
  •  Mützi und Freitag.
  •  Taizé-Gebet.
  •  Auffangstationen mit alltäglichen Aufgaben,  für Sorgen und Gedanken.
  •  Freunde und gute Gespräche.
  •  Immer war was zum Essen und Trinken da.
  •  Andachtsraum mit toller Gestaltung.
  •  Coole FSJler.
  •  Foto-, Bilder und Grüßewand
  •  Ein ganz anderer kirchlicher Ort, im Vergleich zu Gemeinderäumen: schön, einladend, heimisch, wohl fühlend.
  •   Auch gerne für Menschen die Kirche nicht nahestehen.
  •  Hier war, ist viel möglich, da offene Türen und Herzen einen hier empfangen haben. Leider wurde es nicht von mehr Menschen genutzt.
  •  Biblische Botschaft einfach und den Menschen nahe rübergebracht mit dem Motto „DA für Dich“.
  •  Wolfgang, bist du gut drauf?
  •  Gute Morgenrunden auf dem Stammeslager.
  •  mit morgendlicher Aufweckphase wie: eine Welle auf die Schnelle.
  •  Hier und dort gewesen und immer da.
  •  Danke Wolfgang.
  •  Es gab immer einen Kaffee zum wach werden zum Auftanken.
  •  Jugendkirche = Wolfgang.
  •  Eine Orientierung und ein sich zur Kirche hin wenden für meine Pfadis. Durch Wolfgang haben Sie die Ohren wieder geöffnet.
  •  Gespräche in der Küche. Sitzungen auf der Couch.
  •  BAND: wahrnehmbar, Begeisterung, Weg, Bewegung.
  •  Starkes miteinander im Rahmen der überkonfessionellen, 24 - 7 - Prayer Gebetsarbeit.
  •  Ökumenische Gebetswerkstatt.
  •  24-7-Prayer Gebetswochen in der evang. Stadtkirche
  •  viele weitere Begegnungen J
  •  Jugendkirche: ein Ort, an dem man immer willkommen ist.
  •  Meine Gaben einsetzen, Freunde treffen, zu Hause sein.
  •  Ich liebe den Gebetsraum!
  •  ich wüsste nicht, wo die Trauergruppe für junge Erwachsene sonst hätte stattfinden sollen, da es keinen schöneren willkommenden Raum mit Atmosphäre in Ludwigsburg gibt.
  •  ein überraschender kurzer Besuch.
  •  Gastfreundschaft: Trauergruppe für Jugendliche.
  •  Taizé-Gebete, liturgische Nächte, Untermarchtal, Jugendsonntag.
  •  Danke für alle persönlichen Gespräche, die mir so gut getan haben und die ich vermissen werde.
  •  Trotz der teilweise in Leere im Juref das Haus ein bisschen voll gemacht und mit Leben gefüllt.
  •  Ein Ort für gemeinsame Zeit und Freude.
  •  Unsere Kooperationen: Sankt Johann, KBS, Minis Sankt Thomas Morus, evangelische Kirche, junge Erwachsene.
  •  Anlaufstelle, Ansprechpartner, alternatives Gesicht von Kirche
  •  Leute aus allen Teilen Ludwigsburg treffen, nicht nur aus der eigenen Gemeinde: Vernetzung, Wohlfühlräume.
  •  Meditationsraum und Wohnraum
  •  Untermarchtal.
  •  Gemeinschaft, Freundschaft, Freude und gemeinsamer Glaube.
  •  DA: Yuki hat ein Gesicht.
  •  Kirche ist erlebbar. Nicht immer greifbar.
  •  Der, der DA ist gestaltet mit.
  •  Wolfgang Gesicht: Kontinuum, ein Raum ist oft zu wenig,
  •  Gruppe die trägt.
  •  Geburtshelfer, Beobachter, Teilnehmer.
  •  Das Projekt hat große Aufmerksamkeit erweckt: Jugendkirche was wird da kommen?
  •  Neidisch, oh, die Katholiken machen was, tolle Möglichkeiten.
  •  Anfang wurde nicht kommuniziert und hat damit auch Verunsicherung ausgelöst.
  •  Herausforderung: wo passt es, wo entsteht Konkurrenz.
  •  Der Bus: begegnet an unterschiedlichen Stellen.
  •  ich habe mich hier sehr wohl gefühlt.
  •  Gut zu wissen, dass Trauer hier einen Platz hat.
  •  Du verkörperst Kirche in einer anderen Weise. Du warst sehr bereichernd.
  •  Ökumenischer Adventskalender
  •  Taizé- Gebet aber: nicht die entsprechende Nachfrage.
  •  Taizé-Gebete haben gut getan.
  •  Jugendreferenten des Dekanates haben in dieser Runde gefehlt.
  •  Gute und hilfreiche Zusammenarbeit („ökum. Dienstgespräche“)
  •  Guter Umfang, zwei Treffen im Jahr. Es war gut, voneinander zu wissen.
  •  pseudo Konkurrenzsituationen konnten vermieden werden. Gemeinsamkeiten und kleine feine Unterschiede: viele ähnliche Ansätze und Nähe.
  •  nach innen war das gut zu kommunizieren. Den katholischen Freunden gelingt das in der Presse besser.
  •  Ökumenische Aktionen wären mal wieder cool.
  •  Heimat.
  •  Station für unterschiedliche Menschen.
  •  Desert Eden.
  •  Wohnzimmer.
  •  Irland.
  •  Wolfgang.
  •  DA sein.
  •  Nächtliche Küchengespräche.
  •  Viele liebe nette Leute.
  •  Schöne Aktionen.
  •  Musik.
  •   
  •  

Hier geht’s zum Busle-​Kalender…